Gästebuch

Kommentar von Franz Olaf

Guten Abend Frau Klenke, so möchten wir hier auch nicht versäumen zu berichten, wie Sie unseren Gelbbrustara wieder helfen konnten.Er fing an sich die Federn am Bauch zu Rupfen und wir waren von Tierarzt und Züchter gezogen, um Hilfe zu erlangen. Aber alles hatte nichts genutzt. Dann kamen wir auf Sie und nun haben Sie es geschafft, dass die Zupferei zumindest aufgehört hat. Ja, wir haben Ihre Stimme noch im Ohr, das dies nicht unbedingt Heilung heißt, aber alleine der momentane Stillstand macht uns schon glücklich. Also lieben, herzlichen Dank für Ihre sensible und umfassende Hilfe. Ich kann Sie nur empfehlen, auch, wenn Sie manchmal sehr ehrlich sind und den wunden Punkt treffen. Was man ja nicht immer sofort hören will, aber im Nachhinein sich dann doch eingestehen muss, dass Sie die Situation erfasst haben,kann ich sie nur weiter empfehlen. mfg F. Olaf

Kommentar von Fam. Schmitz

Liebe Frau Klenke, unsere Minka konnten Sie innerhalb von drei Tagen von ihrer blutigen Blasenentzündug befreien, habe Sie vielen lieben Dank dafür. Das diese Globuli helfen können, habe ich ja tatsächlich eher skeptisch ggü gestanden, nun sieht die Sache aber anders aus, Dank Ihres Tuns.Alles Gute für Sie und weiter so.

Kommentar von Marion Kramp

Hallo liebe Frau Klenke,
Mir geht es wieder sehr gut. Nach ihrem Besuch ist meiner Familie klar geworden, dass ich doch auch noch etwas mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit brauche, wir spielen jetzt viel mit einander und ich darf mich jeden Tag an meinem Kletterbaum austoben. Wir alle sind so froh, dass sie bei uns waren und mir so gut geholfenhaben. Machen sie weiter so.Ihr Kimba(Graupapagei) und Familie Kramp

Kommentar von Fam. Schmidt

Liebe Frau Klenke, dank Ihrer geduldigen Hilfe und manch späten Terminen, geht es Kätzchen Maxime nun wieder richtig gut.
Lieben Dank für Ihre fachkundige Hilfe.
Falls Maxime Sie noch einmal braucht, komme ich gerne auf Sie zurück.
Schöne Grüße Fa. Schmidt

Kommentar von KleinRamona

Hallo Frau Klenke,vielen Dank für die Hilfe bei der Erziehung von Morris,vieles verstehe ich heute besser,und weiss das ich mehr auf seine "Sprache "achten muss.Heute können wir schon fast ganz frei spazieren gehen und auch die Begegnungen mit Artgenossen sind möglich.Also vielen Dank für die kompetente Hilfe.Gerne empfehle ich Ihre Unterstützung weiter.
liebe Grüsse R.Klein

Kommentar von Fam. Müller

Liebe Frau Klenke,
wir möchten uns ganz herzlich für ihre Verhaltenstherapie und Ihre gesundheitliche Unterstützung bei unseren beiden Weißhaubenkakadus Erwin und Zilly bedanken. Beide haben mit dem Rupfen aufgehört und die Erkältung haben wir nun sehr gut in den Griff bekommen. Lieben Dank für ihre so wertvollen Tipps. Wir können Sie nur wärmstens jedem Papageienliebhaber ans Herz legen. Österliche Grüße Fam Müller

Kommentar von Alexandra Q.

Liebe Frau Klenke,
ich möchte mich herzlich für die Beratung bezgl. meiner Hündin bedanken. Ihr enormes Fachwissen im Bereich der Verhaltenstherapie gekoppelt mit den Bachblüten haben uns auf einen neuen Weg gebracht, dessen Ende zwar noch nicht erreicht ist, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass dies der richtige Weg ist. Vielen lieben Dank, und ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen!
Herzliche Grüße,
Alexandra Q.

Kommentar von Herr T.

Guten Abend Frau Klenke,
ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung bei der Ernährungsberatung danken. Dank Ihnen hat Alsia nun keine Allergien mehr. Das ist einfach wunderbar. Kein Jucken, kein Bluten, kein Jaulen mehr. Einfach nur toll. Es ist ein ganz anderer Hund! Danke, danke für diese wertvolle Hilfe. Ich werde Sie meinen Bekannten sehr ans Herz legen. Viele Grüße Herr T.

Kommentar von Fam. Berg

Halli hallo! Gerne schreiben auch wir etwas über unsere Erfahrungen mit Ihnen hier hinein. Unser Dobermann Jani ist aus mehreren Hundeschulen geflogen. Wir waren verzweifelt und wußten nicht mehr weiter. Dann haben wir von Fr. Klenke gehört und gedacht, einschläfern können wir ihn immer noch. Niemand vorher kam auf die Idee das Futter zu beachten. Fr. Klenke tat dies zuerst. Wir stellten es um und hatten nach zwei Wochen einen Hund, der sich wieder konzentrieren konnte. Nun bauten wir eine parnterschaftliche Beziehung mit ihrer Hilfe zu Jani auf, wo die Bedürfnisse voll beachtet werden. Heute ist Jani ausgeglichen, braucht kein Maukorb mehr, kein Stachelhalsband und ist glücklich und zufrieden, wenn wir gemeinsam dem "jagen" nach gehen. Wir sind sehr, sehr glücklich, das alles so ein gutes Ende gefunden hat. Bitte machen Sie einfach nur so weiter, solche anders denkenden Köpfe, wie Sie, brauchen auch noch andere Problemhunde. Ihnen können wir voll vertrauen. Sie wissen, was sie tun und können dies auch sehr gut vermitteln. Bitte weiter so! Herzliche Grüße Fam. Berg

Kommentar von Frau S.

Hallo Frau Klenke, wir freuen uns so sehr dass Sie unserere 2 jährige Kitty von dem eosinophiles Granulom heilen konnten. Das war lt. mehrenen Tierärzten eigentlich nicht möglich. Toll, was die Naturheilkunde und Sie zusammen geschafft haben. Herzlichen Dank!Wir wünschen Ihnen noch viele Patienten, denen Sie helfen können.

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.
Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Eintragung meiner Bewertung ein. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.