Gästebuch

Kommentar von kaufmann, kerstin

Hallo Fr. Klenke,
herzlichen Dank in Namen aller aus unserer Offenstallgemeinschaft. Dank ihrer Hilfe können nun alle Wallache wieder friedlich neben den Stuten zusammen leben, da Sie uns geholfen haben nach den "hengstigen" Anfällen unserer Wilden das Gleichgewicht herzustellen. Interessant war für uns alle, dass keiner der Wallache dieselben homöop.Mittel bekam und trotzdem alle wieder runter gekommen waren. Ebenso hat die Bioresonanz uns sehr beeindruckt. Mein Wilder hat noch nie im Beisein von Fremden gedöst. Kaum lief die Bioresonanz, waren die Augen schon zu und die Wirkung toll.
Lieben Dank für alles. Ihre Kerstin Kaufmann

Kommentar von Fr. Maier

Sehr geehrte Frau Klenke,

ich bin immer noch sprachlos. Meine 6-jährige Hannoveraner Stute Royalness lahmte seit einen guten Jahr immer mal mehr mal weniger. Aber sie war leider nie klar. Nach einigen Schmerzmitteln und diversen Tierärzten, waren wir leider keinen Schritt weiter. Sie lahmte immer noch. Nun lernten wir Sie durch Bekannte kennen und versuchten skeptisch unser Glück. Doch was hatte ich schon zu verlieren? Nach nur drei Bioresonanzbehandlungen bei uns am Stall, lahmte Royalness nicht mehr. Einfach super finde ich dies. Herzlichen Gruß F. Maier

Kommentar von Fam. Pinneberg

Hallo Frau Klenke,
unsere 12 Jahre alte Mischlingshündin Ciara, hatte beim Laufen immer stärker werdende Schmerzen. Der TA gab uns ein Schmerzmittel, da er meinte, dass dies in ihrem Alter normal sei. Diese sollten wir ihr nun täglich geben. Leider greifen Schmerzmittel den Magen an und da Ciara einen schon empfindlichen Magen hat, haben wir die Tabletten abgesetzt. Zudem war uns auch noicht wohl, ihr jeden Tag Chemie zugeben. Leider humpelte sie nun wieder stärker. Nun musste ein andere Lösung her. Auf Empfehlung kamen wir zu Ihnen, liebe Frau Klenke, und sie machten die Akupunktur und die Bioresonanz bei unsere Hündin. Es war wirklich erstaunlich wie schnell diese Mittel angeschlagen haben. Schon eine Stunde nach der Behandlung rannte Ciara durch unseren Garten, wie schon lange nicht mehr. Wir gönnen Ciara nun so ca. alle 8 Wochen diese Behandlungen und sind einfach nur dankbar, einen chemiefreien Weg und nebenbei auch preisgünstigeren Weg für die Gesundheit unserer Hündin gefunden zu haben.Wenn wir bedenken, was wir schon alles an Geld beim Tierarzt gelassen haben.Sind wir nun froh, sie emphohlen bekommen zu haben.
Lieben Dank sendet Fam. Pinneberg

Kommentar von Speller

Liebe Frau Klenke,
dank Ihrer Hilfe ist aus meinem sehr ängstlichen und bissigen Rodesianschatz ein wirklich ausgeglichener Hund geworden.
Herzlichen Dank für Ihre so wertvolle Unterstützung. Ihr Weg/Taining ist einfach nur sinnvoll, auch, wenn ich anfangs skeptisch war. Ich habe bei unseren Trainings auch viel über die Hundesprache gelernt und verstehe nun viel besser, was in Max vor sich geht.
Ich bin einfach happy nach einer langen, leidvollen Odysee, dass Sie mir empfohlen wurden.Was soll ich anderes sagen. Danke, danke, danke. Wir sehen uns ja dann nächste Woche wieder. Ihre B. Speller mit Max.

Kommentar von Fam. Muske

Liebe Frau Klenke,
prima, dass Schlußendlich alles so gut mit unserer Doppelgelbkopfamazone geklappt hat. Wir haben zwar auch Geduld lernen müssen aber ebenso haben wir viel von Ihnen in Sachen Bedürfnisse und Verhalten unserer Coco gelernt, was dann nun endlich zum Erfolg und Verhaltensänderung: Auffhören mit dem Schreien, geklappt hat! Das freut unsere Nerven sehr.Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch, bis dahin schöne viele Gruße. F. und M. Muske

Kommentar von Yvonne Guddat

Liebe Frau Klenke,

hier spricht Phoebe. Ich freue mich sehr, das meine "Dienerin" Yvonne sie angerufen hat.... Denn ich habe ja das eosinophile Granulom :( das hat mich ganz verrückt gemacht, da es mich nur gejuckt hat und ich mir dadurch viel wund gekratzt habe. Aber durch ihre Hilfe geht es mir jetzt suuuper :) meine Wunden sind verheilt und ich kann mich jetzt wieder anderen tollen Dingen widmen. Ganz tolle Arbeit ;) Danke :) viele grüsse auch von meiner Schwester Abbey, Dienerin Yvonne und dem Daniel, der mich immer so schön krault. Ach ja, die Grüsse kommen von uns allen aus New Mexico.... Hier gibt es so viel zu sehen... Ich muss dann auch wieder :) Tschüssi und nochmal danke :)

Kommentar von Meier

Hallo Frau Klenke,

wir möchten uns ganz lieb bei Ihnen für den sehr qualifizierten Reitunterricht bedanken. Sehr individuell und effektiv. Unsere Florestina ist viel besser gymnastiziert und ausbalancierter geworden. Dies hat sich schon in der Dressur sehr ausgewirkt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin mit Ihnen. Bis dahin. Liebe Grüße Fam. Meier

Kommentar von Fam. Wirtz

Liebe Frau Klenke,
auch wir möchtenhier gerne etwas hinterlassen. Unsere Cora war extrem bissig und ein großer Angsthase. Dank Ihrer Hilfe und wertvollen Unterstützung auch bei den Rückschritten, haben wir nun tatsächlich einen Hund, der mit anderen Hunden friedlich umgehen kann und sich im Alltag nicht mehr überfordert fühlt. Wir möchten hier gar nicht die lange Vorgschichte für die Leser bekanntgeben, aber Sie waren schon unsere gefühlte letzte Rettung. Das Übersetzten von Coras Verhalten und unser Umdenken in die Hundesprache sowie die artgerechte Auslastung waren letztendlich der Schlüssel. Alle Schmerz,- oder Leckerchengeschichten, empfohlen von anderen "Hundeprofis"zuvor, waren einfach unsinnig. Wie wir leider erst von Ihnen gelernt haben. Es ist einfach toll, wieder entspannt mit unserer Cora etwas zu unternehmen. Einen ganz lieben Gruß von uns und eine dankende Pfote von Cora. Ps. Wir bleiben in Kontakt. Fam. Wirtz

Kommentar von Gruber

Grüß Gott Frau Klenke,
ja auch uns konnten Sie als letzte Rettung bei den Problemen unseres geliebten Haflingers helfen. Solche Leute wie Sie gibt es viel zu wenige.Vor allem hier bei uns. Auch, wenn ihre Methoden für mich nicht ganz nachvollziehbar sind. ;-)Das da mit den Haaren analysieren. Aber was zählt, ist das sich die Linda nicht mehr blutig kratzt und schönes Fell nachgewachsen ist.Recht herzlichen Dank und ein Grüß Gott aus Tirol. Ihre Fam. Gruber

Kommentar von Meier

Liebe Frau Klenke,
gute Grüße aus dem schönen Basel sendet Fam Meier.Unserem Kaspar geht es dank Ihrer Beratung nun seit Monaten konstant gut. Kaum zu glauben,was Sie aus so ein paar Haaren alles herausfinden.Wir waren so traurig, doch nun kann Kaspar wieder alles, was er vorher konnte. Wir sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet.Beste Grüße Fam. Meier

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.
Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Eintragung meiner Bewertung ein. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.